Startseite | Kalender 2018 | Missionen und Seelsorgestellen | Team (IKS)

Bergisch-Land | Bonn | Düsseldorf | Köln

 

 

Am frühen Morgen des 27. Novembers 2017 verstarb völlig überraschend der Leiter der frankophonen Gemeinden in Köln und in Bonn, Pfr. Dr. Dismas Iyakaremye.
Père Dismas war seit 2004 Seelsorger für die frankophonen Katholiken im Süden des Erzbistum Köln. Er war erst vor kurzem aus seiner Heimat Ruanda zurückgekehrt, wo er seine Mutter beerdigt hatte.
Mit den Mitgliedern der frankophonen Gemeinden in Köln und in Bonn trauern wir um einen liebenswerten und gütigen Hirten, der trotz seiner angegriffenen Gesundheit mit großem Einsatz seinen Dienst für die Menschen geleistet hat.

Der Termin für die Exequien und die Beisetzung wird in Kürze bekannt gegeben.


PLANO DE ATIVIDADES PASTORAIS 2017 - “Com Maria, caminhamos ao encontro de Cristo...”

Informieren Sie sich über die Aktivitäten der Missão Católica de Expressão Portuguesa da Arquidiocese de Colónia: hier klicken, um die PDF zu öffnen


XXXVII. Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Gemeinde

     

Giovedi Santo (13, Palumbo) | Venerdi Santo (134, Palumbo) | Sabato Santo (38, Palumbo)

 

 

XXXVII Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Gemeinde - 14. April 2017

 

 

MCI Colonia - San Giuseppe Feier 2017

 
     

 

 

 

 

Internationale Katholische Seelsorge feierte große Heilig-Jahr-Wallfahrt im Kölner Dom

 
     

KÖLN. Die Vielfältigkeit der weltweiten katholischen Familie zeigte sich bei der Heilig-Jahr-Wallfahrt der Internationalen Katholischen Seelsorge im Erzbistum Köln. Kurz vor dem Ende des Jahres der Barmherzigkeit kamen etwa 1800 Gläubige aus 42 muttersprachlichen Gemeinden im Erzbistum Köln am letzten Samstag im Oktober in den Kölner Dom. Zuvor bereiteten sie sich in vier Stations-Gottesdiensten in der Innenstadt mit Gebet und Gesang vor und zogen in Prozession zum Dom. Eindrucksvoll und farbenfroh zeigten sich besonders die Pilger, die in landsmannschaftlichen Trachten aus der ganzen Welt zu den Gottesdiensten kamen. mehr

 

Firmung der Spanischen Gemeinde Düsseldorf

8 Monate hatten sich 4 Jugendlichen und 2 Erwachsene aus unserer Gemeinde auf das Sakrament der heiligen Firmung vorbereitet. Am 26. Juni in St. Adolfus Düsseldorf hat Msgr. Dr. Hofmann, Bischofsvikar für die Internationale Seelsorge im Erzbistum Köln, das Sakrament der Firmung in einer schönen Feier gespendet. Unsere 4 Jugendlichen und 2 Erwachsene gingen damit einen weiteren Schritt auf ihrem katholischen Lebensweg, der bereits mit der Taufe begonnen hat. Wir freuen uns auf sie und mit ihnen!

 

Internationales Pfingstfest in Düsseldorf

Seit vielen Jahren feiert die Katholische Kirchengemeinde Derendorf Pempelfort gemeinsam mit den ansässigen muttersprachlichen Gemeinden (Franzöischsprechende Gemeinde, Ghanaische Gemeinde, Italienische Gemeinde, Maronitische Gemeinde, Rumänische Unierte Gemeinde, Spanischsprechende Gemeinde, Ukrainische Griechisch-Katholische Gemeinde) sowie mit der Indischen Gemeinde und den japanischen Schwestern ein internationales Pfingstfest.

Auch 2016 wird mit einer internationalen Messe begonnen, bei der verschieden Chöre der Gemeinden mitwirken.

Anschließend wird das „Fest der Nationen“ mit Speisen und Getränken aus den verschiedenen Ländern gefeiert. Dazu gibt es Musik und Tanz aus den verschiedenen Nationen.

 

XXXVI Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Gemeinde Wuppertal, 25. März 2016

     

Galerie, 353 Photos, phelan

Giovedi Santo (41, Palumbo) | Venerdi Santo (114, Palumbo) | Sabato Santo (33, Palumbo)

 

 

Chinesisches Neujahr, 天主教萊茵區華人教友會

www.gckr.de

 

 

XXXVI Karfreitagsprozession der katholischen italienischen Gemeinde Wuppertal, 25. März 2016

„Gott, der barmherzige Vater, schenkt uns Seinen Sohn“

1. Station: Vorankündigung der Verleugnung Jesu durch Petrus - Der Verrat des Judas Ort: Deweerthscher Garten
2. Station: Das Verhör vor dem Hohen Rat Ort: Deweerthscher Garten
3. Station: Die Verleugnung durch Petrus Ort: Deweerthscher Garten
4. Station: Die Verurteilung Jesu durch Pilatus Ort: Laurentius Platz
5. Station: Jesus begegnet seiner Mutter,Veronika und den frommen Frauen Ort: Neumarkt – Am Brunnen
6. Station: Simon von Zyrene hilft Jesus das Kreuz tragen Ort: Hardtanlage
7. Station: Die Kreuzigung Ort: Hardtanlage

Beginn: 16:00 Uhr am Deweerthscher Garten, Wuppertal.

mci-wuppertal.de

 

 

Albanische Katholische Gemeinde Selige Mutter Tereza, Famullia Katolike Shqiptare E Lumtura Nena Tereze

Die Albanische Katholische Gemeinde Selige Mutter Tereza, Famullia Katolike Shqiptare E Lumtura Nena Tereze, zelebriert Messen deutschlandweit in folgenden Zentren: Stuttgart, Wangen i.A., Göppingen, Mannheim, München, Frankfurt-Eschborn, Koblenz, Siegen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover. In Düsseldorf finden vier bis fünf Messen pro Jahr statt. Sowie auf Bedarf Trauungen, Taufen etc. auf Anfrage. Und selbstverständlich werden die Gemeindemitglieder bei Krankheit oder Familienproblemen besucht. Der Pfarrer bemüht sich jede Anfrage der Gemeindemitglieder zu erfüllen.

Die Messen finden in Düsseldorf, in der Kirche Zum Heiligen Kreuz, Rather Kreuzweg 43, 40470 Düsseldorf-Rath statt.

31.1.2016 um 12.30 Uhr, 29.5.2016 um 12.30 Uhr, 30.10.2016 um 12.30 Uhr

Weitere muttersprachliche Informationen auf: www.misioni-katolik.de


Missão Católica Portuguesa - Aschermittwoch

Após a terça-feira de Carnaval a Igreja nos convida ao jejum e a abstinência de carne na Quarta-Feira de Cinzas em um grande contraste com o dia anterior, pois neste reina a seriedade e o recolhimento destinados à preparação das almas para receberem a Cristo que se aproxima na Solenidade da Páscoa. A Quarta-Feira de Cinzas marca o início de um novo tempo litúrgico – a Quaresma – tempo dedicado à penitência e a oração. Mas qual é a razão das cinzas? Entre o povo Hebreu o costume de se utilizar das cinzas como sinal de penitência e dor, era muito comum e até mesmo recomendado pelo Senhor através de seus Profetas, como podemos verificar em vários trechos das Sagradas Escrituras, tais como:
- Cobri-vos de cinzas, guardas do rebanho, pois que chegou o dia da vossa destruição (Jr 25, 34).
- Volvi-me para o Senhor Deus a fim de dirigir-lhe uma oração de súplica, jejuando e me impondo o cilício e a cinza (Dn 9, 3).

Com o passar do tempo algumas Igrejas locais passaram a utilizar desta tradição tão incentivada nas Escrituras, e a partir do ano 300 a cinza passou a ser empregada como forma de humilhação e punição para aqueles que praticavam algum pecado público.

Nach dem kommenden Dienstag ist der Karneval vorbei und die Kirche bereitet sich auf das Fasten vor. Verzicht von Fleisch und die Asche bilden einen deutlichen Kontrast zum vorherigen Tag; nur regiert die Ernsthaftigkeit und es beginnt die Zeit des ´Sich-Sammelns´ mit Blick auf die Osterzeit. Über den Grund für die Verwendung der Asche gibt die Bibel Auskunft:

„Als die Nachricht davon den König von Ninive erreichte, stand er von seinem Thron auf, legte seinen Königsmantel ab, hüllte sich in ein Bußgewand und setzte sich in die Asche.“, Jona 3,6
„Heult, ihr Hirten, und schreit um Hilfe! Und wälzt euch in der Asche, ihr Mächtigen der Herde! Denn eure Tage sind erfüllt, euch zu schlachten - und die Tage eurer Zerstreuung -, und ihr sollt hinfallen wie ein kostbares Gefäß. “, Jr 25,34
„Ich richtete mein Gesicht zu Gott, dem Herrn, um ihn mit Gebet und Flehen, bei Fasten in Sack und Asche, zu bitten.“, Dan 9,3


Kölsche Mess met schottische Tön 2016

Bildergalerie und einige Videosequenzen aus 2016

 

Beitragsarchive: 2011/12| 2013 | 2014 | 2015 | 2016

 

 

 

Heute...
Rund um den 17. , Aktuelles diesen Monat Heute ist der Gedenktag von: Antonius der Große Patrick von Irland Gertrud von Nivelles Charlotte Thouret Hl. Altfrid Hildegard von Bingen Gertrud von Helfta Gregor von Tours Hilda von Whitby Sturm (Heiliger) Ignatius von Antiochia Olympias von Konstantinopel . Heute ist der Heiligentag von: Hl. Antonius der Große (G/w).
 

 

 
 
 
 

Erzbistum Köln, Internationale katholische Seelsorge
Bischofsvikar Dr. Markus Hofmann

Marzellenstraße 32, 50668 Köln

Tel.: 0221-1642-1278
Fax: 0221-1642-1815

E-Mail