pwjfb
 
 
 Sie sind hier: Erzbistum Köln    >    Internationale Katholische Seelsorge    > Datenbankabfrage  
 
 

IKSEBK Blog - Aktuelles aus und rund um die Internationale Katholische Seelsorge im Erzbistum Köln

 

0-25 25-50 50-75 75-100 100-125

 

2014-12-18; 13:20:30
Katholische Italienische Mission Solingen


 

 

2014-12-08; 22:04:11
Spezielle Termine der Syro-Malankara Catholic Church Bonn/Köln:
1. Jugend+Familientagung: 03.-05.07.2015 in Kirchär.
2. Pilgerfahrt nach Lourdes im August 2015.
3. Reunion-Feier am 26. September 2015 in Frankfurt.


 

 

2014-12-08; 22:03:12
Syro-Malankara Catholic Church, Region of Germany – Übersicht der Hl. Messen, Bonn/Köln, Kirche St.Thomas, jeweils 16.00 Uhr.
04.01.2015
28.02.2015 Exerzitien
01.03.2015 Exerzitien
03.04.2015 Karfreitag
05.04.2015 Ostersonntag
03.05.2015
07.06.2015
05.07.2015 St.Thomas Day, Familientagung in Kirchär (3-5)
02.08.2015
06.09.2015
04.10.2015
22.11.2015
25.12.2015, Weihnachtsfest


 

 

2014-12-08; 21:25:52
Syro-Malankara Catholic Church


 

 

2014-12-08; 21:25:13
Syro-Malankara Catholic Church, Region of Germany: Holy Mass programme for the year 2015


 

 

2014-12-04; 15:01:20
Internationale JugendSee Erzbistum Köln

Liebe Jugendliche,

wie im letzten Jahr laden wir euch auch dieses Jahr wieder zur vorweihnachtlichen Internationalen Jugendmesse im Kölner Dom ein. Gemeinsam wollen wir unsere Freude über das Evangelium und über unsere Berufung teilen, um Zeugnis unseres Glaubens abzulegen. Nach dem Gottesdienst können wir einander begegnen, ins Gespräch kommen, gemeinsam essen und trinken und uns von Herzen freuen. Bitte teilt uns bis zum 15.11.2014an info@ikjs.de mit, ob und mit wie viel Personen ihr an Messe und Begegnung teilnehmt.

Online: www.ikjs.de, Facebook: http://goo.gl/rIYKVG


 

 

2014-12-04; 14:52:34
1. Veranstaltungshinweis für 2015 (Ind. syromalabarischer Ritus), St. Josef Fest


 

 

2014-12-02; 18:01:14
Pontifikalamt zu Ehren der Muttergottes von Guadalupe

Freitag, den 12. Dezember 2014, um 18.30 Uhr. Rosenkranz um 17.45 Uhr. St. Pantaleon, Köln. Hauptzelebrant Weihbischof Dr. Klaus Dick. Musikalische Gestaltung: Chor und Solisten des Coro Latino NRW.


 

 

2014-11-15; 02:22:03
Eine schöne Nachricht! Kaplan Liviu Balascuti, neuer Leiter der rumänischen Gemeinde in Köln: Heute habe ich die Schlüssel von St. Urban Kirche, Ulitzkastr. 5,51063 Köln-Mülheim, bekommen und am Sonntag können wir wieder die heilige Messe zelebrieren.


 

 

2014-11-03; 23:49:00
Am 27 und 28. Oktober trafen sich die Referenten für die Seelsorge an fremdsprachigen Katholiken aus Deutschland mit dem Nationaldirektor Schohe zu einer Tagung in Münster.

Themen waren:

- Das Schreiben von Papst Franziskus zum Welttag der Migranten und Flüchtlinge für 2015
- Interkulturelle Woche 2014 Rückblick und 40jähriges Bestehen 2015 Ausblick
- Katholikentag 2014 in Regensburg und Katholikentag 2015 in Leipzig
- Bundespastoralrat der Katholiken anderer Muttersprache in Deutschland
- Flüchtlingsseelsorge in den deutschen Diözesen


 

 

2014-07-31; 10:55:10
Aktuell auf www.mci-wuppertal.de und auf www.iksebk.de: Palumbo (MCI Wuppertal): Corso di Teologia per laici, Theologiekurs für Laien 2012-14.


IKSEBK is with Giuseppe Palumbo.
 

 

2014-07-24; 16:38:15
LECTURES LITURGIQUES DE LA SEMAINE

Vendredi 25.07.2014 :
Saint Jacques le Majeur, Apôtre – Chapelet médité à l’aumônerie à 18h00
2 Co 4, 7-15 ; Ps. 125 (126) ; Mt 20, 20-28

Samedi 26.07.2014 :
Sainte Anne et Saint Joachim, parents de la Vierge Marie
Si 44, 1. 10-15 ; Ps. 131 (132) ; Mt 13, 11a. 16-17

Dimanche 27.07.2014 :
17e dimanche du temps ordinaire (A)
1 R 3, 5. 7-12 ; Ps. 118 (119) ; Rm 8, 28-30 ; Mt 13, 44-52

************************************
Durant les mois de juillet et d’août 2014,
il faut s’attendre à certaines irrégularités pendant les heures de permanence.
En cas d’urgence, il faudra contacter le Père aumônier ou son remplaçant.
La Messe dominicale est célébrée chaque dimanche à Bonn à 11h00
en l’église St. Andreas et à Cologne à 17h00 en la Basilique St. Ursula.


 

 

2014-07-21; 10:39:31
Albanische Gemeinde hl. Messen finden statt: 16.10. um 12.30 Uhr und 28.12. um 12.30 Uhr, in Rather Kreuzweg 43, 40470 Düsseldorf-Rath, in der Kirche 'Zum Heiligen Kreuz'.


 

 

2014-07-20; 00:59:27
Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Köln


 

 

2014-07-20; 00:59:07
Empfang im Kölner Rathaus


 

 

2014-07-07; 21:44:39
Einige Impressionen


IKSEBK ergänzt 7 neue Fotos .
 

 

2014-07-07; 21:39:33
In Krakau von Kardinal Stanisław Dziwisz das offizielle Logo des XXXI. Weltjugendtages vorgestellt. Hier die Erklärung:

1 DER ORT
POLEN: die rote Umrandung symbolisiert den Umriss des Landes.
KRAKAU: der goldene Punkt in der Mitte zeigt die Lage Krakau's. Zudem sind die verwendeten Farben rot, blau und gold die Wappenfarben der Stadt

2 DIE BETEILIGTEN
CHRISTUS: das goldene Kreuz steht im Zentrum: Er ist die Mitte jedes Weltjugendtages.
DIE JUGEND: der goldene Punkt steht auch für Jugend: Sie versammelt sich in Krakau und steht vor dem Kreuz.

3 DAS THEMA
DIE BARMHERZIGKEIT GOTTES
Die rote vom Kreuz ausgehende Flamme und das blaue Wasser:
a) Blut und Wasser der Seitenwunde Christi (Joh 19,34).
b) Stilisierung des berühmten Christusbildes "Barmherziger Jesus" der hl. Faustyna Kowalska


 

 

2014-07-02; 15:04:34
Website der Communauté Catholique Francophone de Bonn - Cologne ist unter der URL www.ccfbk.de neugestaltet online.


 

 

2014-07-02; 14:49:20
Katholikentag der Afrikaner in Essen-Werden
"Hier erfahren wir, dass wir unsere afrikanische Kultur und Religiosität als Christen in Deutschland und Westeuropa leben können." Das berichtete Jovica Ejiogi, eine 35-jährige afrikanische Katholikin, von ihren Eindrücken, die sie auf dem Zweiten Katholikentages der Afrikaner gesammelt hat. Sie war am Sonntag, 29. Juni, mit anderen Afrikanern „Gemeinsam glaubend unterwegs" in Essen-Werden, wie auch das Leitwort es vorgab.
Einen Monat nach dem großen Katholikentag in Regensburg hatte die Katholische Kirche Afrikaner und Afrikainteressierte, vor allem aus den fünf nordrheinwestfälischen Diözesen Aachen, Essen, Köln, Paderborn und Münster, zu einem gemeinsamen Glaubensfest in das Bischöfliche Mariengymnasium nach Essen eingeladen.
Um 10 Uhr begann der Tag mit einem Eröffnungslobpreis und einem Grußwort des Bischofs Dr. Franz-Josef Overbeck. „Wir haben in unserem Bistum einen sehr großen Anteil an Mitbürgern, die aus dem Ausland hierher kommen“, freute sich Overbeck über die Einladung zum Treffen. Nach Meinung Overbecks sei es für die Afrikaner wichtig, "sich zu vernetzen und sich gegenseitig zu unterstützen bei der Integration. Dazu leistet dieser Tag einen wertvollen Beitrag."
Im Anschluss an die Eröffnung setzten sich die Anwesenden in Workshops und Podiumsdiskussionen mit der Erziehung von afrikanischen Kindern und Jugendlichen in der deutschen Gesellschaft und Kultur auseinander. Sie beschäftigten sich zudem mit den Herausforderungen, vor denen Eltern sowie das Ehe- und Familienleben in der modernen Gesellschaft stehen. Auch Probleme der Integration und Abgrenzung standen im Fokus des Vormittags.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einem Konzert mit Stanley Rubin aus Berlin wurde ein buntes Angebot aus der afrikanischen Kultur für alle Altersklassen angeboten. Guetang Yan, ein 17-jähriger Afrikaner, fand es dabei besonders schön, "Menschen aus unterschiedlichen Ländern kennen zu lernen, miteinander Gott zu loben und zusammen zu feiern."
Zum Abschluss des Zweiten Katholikentags der Afrikaner feierte Bischof Andrew Nkea Fuanya aus Mamfe in Kamerun einen Gottesdienst in der Werdener Basilika St. Ludgerus. Der Bischof war eigens für den Katholikentag der Afrikaner angereist, um die Afrikaner, die fern ihrer Heimat und Kultur in Deutschland leben, zu stärken und war somit auch am Vormittag bei den Workshops und Podiumsdiskussionen aktiv. (bpm,ja)


 

 

2014-06-02; 12:39:25
MARONITEN MISSION DEUTSCHLAND, Pater Gaby Geagea c.m.l, Prior & Delegat

6.9., 16,00 Uhr - PGR Treff - Gemeindehaus
7.9., 12,30 Uhr - Gottesdienst - Kirche und Gemeinde Haus
4.10., 16,00 Uhr - PGR Treff - Gemeindehaus
5.10.,12,30 Uhr - Gottesdienst - Kirche und Gemeinde Haus
1.11., 16,00 Uhr - PGR Treff - Gemeindehaus
2.11.,12,30 Uhr - Gottesdienst - Kirche und Gemeinde Haus
6.12., 16,00 Uhr - PGR Treff - Gemeindehaus
7.12., 12,30 Uhr - Gottesdienst - Kirche und Gemeinde Haus

Tags: #Maroniten #Mission #Deutschland #Köln #IKSEBK


 

 

2014-06-02; 12:32:53
60 Jahre bilaterale Beziehungen zwischen Deutschland und den Philippinen

Im Erzbistum Köln erhielten bereits im Jahr 1952 die Philippinos die ersten in ihrer Muttersprache versierten Seelsorger und Sozialarbeiter. Auf Initiative von Prälat Dr. Josef Könen, dem Kölner Diözesan-Caritas-Direktor, wurden viele SozialarbeiterInnen für diverse Sprachgruppen angestellt sowie fremd-sprachige Zeitschriften unter Federführung des Caritas-Verbandes Köln gegründet. Deren Ziel war es, die Migranten in ihrer Muttersprache zu begleiten, ihnen wichtige Hinweise zur Aufnahmegesellschaft zu geben und sie gleichzeitig über die politischen und - .... http://tinyurl.com/olaxlmg


 

 

2014-05-22; 22:24:17
Das neue Banner zum diesjährigen Katholikentag der Afrikaner in NRW


 

 

2014-05-22; 16:32:48
Pellegrinaggio a Banneux (Belgio) giovedì 29 maggio - Ascensione Il pellegrinaggio del mese di maggio é una lunga tradizione nella nostra comunità ed è un giorno dedicato alla preghiera e allo stare fraternamente insieme in allegria.

Ecco il programma:
Quota di iscrizione 25.- €
Per le famiglie di quattro componenti e più (per famiglia intendiamo genitori con fi gli sotto i 18 anni): 18,- € ciascuno Bambini fi no a 16 anni: 20,- €

08.00 Partenza
10.00 Arrivo
10.15 Via Crucis e possibilità della Confessione
11.30 S. Messa
13.00 Pranzo al sacco
15.00 Benedizione dei malati
17.30 partenza per Colonia
20.30 arrivo a Colonia.


 

 

2014-05-22; 15:37:04
"Pasqualino". La Domenica delle Palme nella comunità italiana di Colonia assieme al tradizionale, ma sempre tanto desiderato ramoscello d'ulivo, varie persone custodivano accuratamente un dolce a forma di agnellino: "Pasqualino". Niente di straordinario, un dolce in più tra i tanti che la tradizione pasquale mette sulle tavole italiane. Ma c'è un retroscena che merita menzione in modo particolare: il lavoro amorevole di un gruppo di volontarie e la motivazione. Una settimana di casalingo impasto della farina, un'attenta cottura in forni di casa, il modesto, ma doveroso, imballaggio per dare un sorriso a dei bambini dell'Ecuador seguiti dalle consorelle delle nostre Suore della Divina Volontà. Il valore dei piccoli segni, per dire che la solidarietà non ha confi ni. 1.300 Euro, tale è il ricavato dell' azione "Pasqualino" 2014, rappresentano la parte buona della nostra comunità. Grazie!

http://mci-colonia.de


 

 

2014-05-22; 09:27:00
Am 01. Juni 2014 wird die MCI Köln an den Begründer der italienischen Auswanderseelsorge den Seligen Giovanni Battista Scalabrini erinnern.

Giovanni Battista Scalabrini (* 8. Juli 1839 in Fino Mornasco, Provinz Como, Italien; † 1. Juni 1905 in Piacenza) war Bischof von Piacenza und Begründer der italienischen Auswandererseelsorge.

Leben - Er wurde als dritter von acht Söhnen des Weinhändlers Luigi Scalabrini und seiner Frau Colomba Trombetta geboren und erhielt in Como seine Schul- und Seminarausbildung. Am 30. Mai 1863 empfing er die Priesterweihe. Zunächst war er Lehrer am Seminar San Abondio in Como tätig, wurde 1868 dessen Rektor und wurde dann als Gemeindepfarrer in Como eingesetzt. Am 13. Dezember 1875 ernannte ihn Papst Pius IX. zum Bischof von Piacenza. Als Bischof beschäftigte er sich intensiv mit Fragen der Seelsorge. So besuchte er die Pfarreien seines Bistums im Laufe seines Episkopats fünf Mal im Rahmen von regelmäßigen Pastoralvisiten. In zahlreichen Hirtenbriefen und auf mehreren Diözesansynoden befasste er sich mit den drängenden sozialen Problemen. Dabei wurde er auch auf die Probleme der Emigranten aufmerksam. Er beschäftigte sich intensiv mit den neuen sozialen, moralischen und religiösen Fragen, die die Auswanderung Zehntausender von Italienern nach Amerika in diesen Jahren mit sich brachte. 1887 gründete er deshalb die Congregazione dei Missionari per gli emigrati italiani, die „Kongregation der Missionare für die ausgewanderten Italiener“, die Scalabriniani", die zur Betreuung der italienischen Auswanderer nach Übersee fuhren und dort für die Gründung und Leitung italienischer Pfarreien sorgten. 1888 fuhr eine erste Gruppe von Missionaren in die USA und nach Brasilien. 1895 rief Scalabrini auch eine weibliche Abteilung der Kongregation ins Leben, die Congregazione delle Suore Missionarie di San Carlo Borromeo per gli emigrati (die „Kongregation der Missionsschwestern vom heiligen Karl Borromäus für die Ausgewanderten“ bzw. Scalabriniane). 1901 reiste er selbst nach Nord-Amerika und berichtete Papst Leo XIII. unmittelbar nach seiner Rückkehr von seinen Erfahrungen. 1904 folgte eine weitere Reise in mehrere südamerikanische Länder. Wichtig für die Entwicklung seines theologischen und pastoralen Programms war seine Freundschaft mit Geremia Bonomelli (1831–1914, seit 1871 Bischof von Cremona), mit dem er ab 1868 in enger Verbindung stand.

Seine Grabstätte befindet sich in der Kathedrale von Piacenza. Der Prozess zur Seligsprechung wurde 1936 eingeleitet; 1997 wurde er von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen. Er gilt als Patron der Auswanderer.

- Seite „Giovanni Battista Scalabrini“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 31. März 2013, 04:55 UTC. http://tinyurl.com/nl7x2hs(Abgerufen: 22. Mai 2014, 09:23 UTC)


 

 

 

 

0-25 25-50 50-75 75-100 100-125

 

IKSEBK Pinnwand auf facebook selbst aufrufen

 
Regelmäßige Termine der IKSEBK
 
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

 

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
  Kalender 2015
 
  • Gottesdiensttermine Bergisches Land
  • Gottesdiensttermine Bonn
  • Gottesdiensttermine Düsseldorf
  • Gottesdiensttermine Köln
  •  
    Unsere Seelsorger
     

    Afrikanisch-Anglophone Gemeinde Wuppertal Kpl. Paul Gowan Gokok

     
     
     
     
     
    Seitenanfang | | Imprint
     
     
     
     
     
     

     

     


     

     

     

    Impressum

    Datenschutz

    Erzbistum Köln, Internationale katholische Seelsorge
    Bischofsvikar Dr. Markus Hofmann

    Marzellenstraße 32
    50668 Köln

    Tel.: 0221-1642-1278
    Fax: 0221-1642-1815

    E-Mail

    Links zu interessanten Websites
    Erzbistum Köln
    Kölner Dom
    Deutsche Bischofskonferenz
    Vatikan
     
    Themenseiten
    Eucharistischer Kongress
    Prävention
    Jahr des Glaubens