pwjfb
 
 
 Sie sind hier: Erzbistum Köln    >    Internationale Katholische Seelsorge    > Datenbankabfrage  
 
 

Petrus Armengol

 

Petrus_ArmengolPetrus Armengol
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild anzeigen
Vicente Carducho: Sankt Petrus Armengol, Museo del Prado.

Der heilige Petrus Armengol, eigentlich Pere Ermengol de Rocafort, (* 1238 bei Tarragona, Katalonien; † 27. April 1304) war ein spanischer Mercedarier. Als Sohn adliger Eltern verlebte er eine ausschweifende Jugend, bis er sich 1258 bekehrte und in den vom heiligen Petrus Nolascus gegründeten Orden eintrat. Nach Jahren der Buße entschloss er sich, gegen die Sklaverei zu kämpfen. Er ging nach Algerien, wo er an die Stelle von 18 christlichen Kindern, die vor der Versklavung durch sarazenische Sklavenhändler standen, trat. Petrus Armengol wurde gefoltert und sollte gehängt werden, in letzter Minute aber von seinem Bruder gerettet.

Am 28. März 1686 wurde er von Papst Innozenz XI. heiliggesprochen. Sein Feiertag ist der 27. April.

Weblinks

  • Kurzbiografie (englisch)
Bild anzeigen Commons: Sankt Petrus Armengol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

zurück

 

 
Regelmäßige Termine der IKSEBK
 
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

 

Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
  Kalender 2015
 
  • Gottesdiensttermine Bergisches Land
  • Gottesdiensttermine Bonn
  • Gottesdiensttermine Düsseldorf
  • Gottesdiensttermine Köln
  •  
    Unsere Seelsorger
     

     
     
     
     
     
    Seitenanfang | | Imprint
     
     
     
     
     
     

     

     


     

     

     

    Erzbistum Köln, Internationale katholische Seelsorge
    Bischofsvikar Dr. Markus Hofmann

    Marzellenstraße 32
    50668 Köln

    Tel.: 0221-1642-1278
    Fax: 0221-1642-1815

    E-Mail

    Links zu interessanten Websites
    Erzbistum Köln
    Kölner Dom
    Deutsche Bischofskonferenz
    Vatikan
     
    Themenseiten
    Eucharistischer Kongress
    Prävention
    Jahr des Glaubens