pwjfb
 
 
 Sie sind hier: Erzbistum Köln    >    Internationale Katholische Seelsorge    > Datenbankabfrage  
 
 

Sara (Einsiedlerin)

 

Sara_(Einsiedlerin)Sara die Einsiedlerin
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sara (Einsiedlerin))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sara die Einsiedlerin, auch Sarra oder Sarrha (* 4. Jahrhundert in Ägypten; † 4. oder 5. Jahrhundert in Ägypten), war eine christliche Eremitin. Sie wird in den orthodoxen Kirchen als Heilige verehrt. Ihr Gedenktag ist der 13. Juli.

Über das Leben der hl. Sara ist wenig bekannt. Sie entstammte einer angesehenen christlichen ägyptischen Familie und zog in jungen Jahren in die Libysche Wüste bei Skete, um dort ein asketisches Leben zu führen. 60 Jahre lang lebte Sara zurückgezogen am Ufer des Nils und war bekannt für ihre Glaubensfestigkeit und Weisheit. Häufig wurde sie von anderen Eremiten aufgesucht, die ihre klugen Ratschläge in Angelegenheiten des Glaubens zu schätzen wussten. Die Ratschläge, die sie ihren Besuchern erteilte, sind in den sehr volkstümlich gehaltenen Büchern der Wüstenväter, den sogenannten Apophthegmata Patrum („Aussprüche der Väter“), festgehalten. Als ihr bekanntester Ausspruch gilt: „Der Natur nach bin ich eine Frau, nicht aber meiner geistigen Kraft nach.“

Literatur

  • J. M. Soler: Die geistliche Mutterschaft im frühen Mönchtum als Anfrage an unsere Zeit. In: Erbe und Auftrag. Band 63, 1987, S. 171 ff.
  • Weisung der Väter, eingeleitet und übersetzt von B. Miller (Reihe: Sophia 6), Freiburg i.Br. 1965, S. 184 ff.
  • Ekkart Sauser: Sara v. Ägypten. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 8, Bautz, Herzberg 1994, ISBN 3-88309-053-0, Sp. 1350–1351.
  • Sara, S.. In: Johann E. Stadler, Franz Joseph Heim, Johann N. Ginal (Hrsg.): Vollständiges Heiligen-Lexikon ..., 5. Band (Q–Z), B. Schmid’sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg 1882, S. 204.

Weblinks

  • The Saint Pachomius Library "St. Sarah of the Desert" (englisch)

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

zurück

 

 
Regelmäßige Termine der IKSEBK
 
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
  Kalender 2015
 
  • Gottesdiensttermine Bergisches Land
  • Gottesdiensttermine Bonn
  • Gottesdiensttermine Düsseldorf
  • Gottesdiensttermine Köln
  •  
    Unsere Seelsorger
     

    Ghanaer Seelsorgestelle (Twisprachige) Pfr. Matthew Owusu-Manu

     
     
     
     
     
    Seitenanfang | | Imprint
     
     
     
     
     
     

     

     


     

     

     

    Erzbistum Köln, Internationale katholische Seelsorge
    Bischofsvikar Dr. Markus Hofmann

    Marzellenstraße 32
    50668 Köln

    Tel.: 0221-1642-1278
    Fax: 0221-1642-1815

    E-Mail

    Links zu interessanten Websites
    Erzbistum Köln
    Kölner Dom
    Deutsche Bischofskonferenz
    Vatikan
     
    Themenseiten
    Eucharistischer Kongress
    Prävention
    Jahr des Glaubens