Tel.: 0221 16421278 • E-Mail

   

 
 
 Sie sind hier: Erzbistum Köln    >    Internationale Katholische Seelsorge    > Datenbankabfrage  
 

Thekla von Kitzingen

 

Thekla_von_KitzingenThekla von Kitzingen
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die heilige Thekla von Kitzingen (* im 8. Jahrhundert in England; † um 790 in Kitzingen) war eine Benediktinerin.

Sie stammte wie Bischof Bonifatius aus England, zu dessen Unterstützung sie gemeinsam mit Lioba aus der Abtei Wimborne Minster in Dorsetshire in das Fränkische Reich kam. Die hl. Thekla wirkte zunächst bei der Äbtissin Lioba, mit der sie verwandt war, in der von ihnen gemeinsam gegründeten Abtei Tauberbischofsheim. Nach dem Tode von Hadeloga von Kitzingen trat Thekla um 750 deren Nachfolge als Äbtissin der Benediktinerinnenklöster Kitzingen und Ochsenfurt an.

Schwerpunkte ihres Wirkens waren Bildung, Erziehung und Krankenpflege.

Ihr Namenstag ist der 15. Oktober.

Literatur

  • Georgios Fatouros: Thekla. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 16, Bautz, Herzberg 1999, ISBN 3-88309-079-4, Sp. 1493–1494.

 


Dieser Text stammt aus der Wikipedia. Bitte bearbeiten Sie ihn dort, damit die Änderungen allen zu Gute kommen. Danke.

Zum Bearbeiten öffnen | Versionsgeschichte des Artikels | Lizenzbestimmungen der Wikipedia

 

zurück

 

   
Gottesdienste auf
Albanisch
Chaldäisch
Chinesisch
Englisch
Eritreisch
Französisch
Ghanaisch TWI
Indisch
Indonesisch
Italienisch
Japanisch
Koreanisch
Kroatisch
Litauisch
Maronitisch
Melkitisch
Nigerianisch
Philippinisch
Polnisch
Portugiesisch
Rumänisch
Spanisch
Tamilisch
Ukrainisch
Ungarisch
Vietnamesisch

 

Regelmäßige Termine
Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

 

Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
 
 
 
 
 
Seitenanfang
 
 
 
 
 
 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter
     

 

Erzbistum Köln, Internationale katholische Seelsorge • Bischofsvikar Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp

Marzellenstraße 32, 50668 Köln

Tel.: 0221-1642-1278 • Fax: 0221-1642-1765 • E-Mail

Rechtliches: Impressum | Datenschutz

Links: Erzbistum Köln | Kölner Dom | Deutsche Bischofskonferenz | Vatikan